Unser Heimatfilm

Die Kinder der Klasse 3a haben im Frühjahr an dem Filmprojekt "Unser Kreis Gütersloh - Filme von Kindern über ihre Städte und Gemeinden" des Medienzentrums teilgenommen und drehten unter der Regie von medienpädagogischen Fachleuten einen tollen Film über ihren Heimartort. An drei Projekttagen besuchte uns das Filmteam und begleitete die Kleingruppen an ihre Lieblingsplätze, zu den örtlichen Sehenswürdigkeiten und half bei Interviews mit fachkundigen Bürgerinnen und Bürgern aus Herzebrock-Clarholz. 

Vielen Dank liebe Klasse 3a - das habt ihr wirklich toll gemacht!

 

 

"Komm, wir gehn nach Tamborena"

Unter diesem Motto stand unser langersehnter Trommelzauber-Projekttag mit Johnny und Michael Lamprecht.

Johnny_mit_Djembe.JPG    Johnny_und_Michael.JPG    Johnny_Sandbild.JPG    Kapitaen_Johnny.JPG

 Fotos: R. Baum

Der Trommelzauber-Erfinder Johnny Lamprecht nahm alle Josefschülerinnen und -schüler mit auf große Afrika-Reise. Am Vormittag wurden alle Reisevorbereitungen getroffen: Es wurde viel getrommelt, gesungen und sogar getanzt. Gut gerüstet und eingestimmt auf den Trommelzauber im fernen Tamborena, kamen am Nachmittag alle wieder zum Abflug zusammen. Die Reise konnte mit Kapitän Lamprecht beginnen...

Trommelkinder_Jg_3_und_4.JPG   Trommeltrio_1a.JPG   Trommeltrio_4a.JPG

Viele Eltern und Geschwisterkinder waren ebenfalls der Einladung, beim großen Mitmach-Konzert dabei zu sein, gefolgt.

Die Kinder bewiesen, dass sie schon viel am Vormittag gelernt hatten. Ganz selbstverständlich setzten sie die Trommelrhythmen um, sangen die Lieder begeistert mit und tanzten wie Elefanten, Gazellen, Giraffen und Affen.

Besonders groß war die Freude, als die Eltern "afrikanisch" tanzen durften....

Der "Trommelzauber" hat gewirkt und muss unbedingt mal wiederholt werden!

 

weitere Fotos und Videosequenzen folgen...

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Informatik, Naturwissenschaften, Technik und manchmal auch ein bisschen Mathematik...

Die Josefschülerinnen und -schüler beschäftigten sich an drei Projekttagen mit Themen aus dem MINT-Bereich.

Die jüngsten Forscherinnen und Forscher aus den ersten Klassen widmeten sich dem Thema Wasser und untersuchten eifrig, welche Gegenstände schwimmen und welche sinken. Mit Geschick und Kreativität bauten die Kinder fantasievolle Flöße, präsentierten diese stolz und testeten sie im Wasser.

Floss_1   Floesse.JPG   Flss_2

                                                                                                                                                                Foto: R. Baum

 

In den Klassen 2a und 2b beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler intensiv mit dem Thema Magnetismus.

In verschiedenen Versuchen konnten die Kinder interessante Entdeckungen machen und das Phänomen Magnetismus Schritt für Schritt erforschen und durchdringen. Am Ende konnten sie noch ein eigenes Magnet-Angelspiel herstellen und erproben.

Magnete.JPG      2a_Versuch_Boot_1      2a_Versuch_Fahrender_Magnet

                                                                                                       Foto: R. Baum                           

 

2b_Mappe_Fahrender_Magnet      2b_Versuch_Bueroklammer_im_Wasser_1      2b_Versuch_Bueroklammer_im_Wasser_2

2a_Angelspiel_3      Magnet_und_Bueroklammer__2_         Magnetauto

 Video_fahrendes_Boot.mp4

 

Bauen und Konstruieren stand für die Drittklässler auf dem Stundenplan der MINT-Projekttage. Aus Alltagsgegenständen und Abfallprodukten wurden z.B. flotte Flitzer gebaut. Damit folgten die jungen Konstrukteure ganz dem Upcycling-Trend.

Auto_1     Auto_2     Auto_3

Ein weiteres Bauprojekt bestand darin, aus passenden Materialien eine funktionierende Murmelbahn zu konstruieren. 

Mit Begeisterung demonstrierten die Kinder ihre Bahnen und meistens kamen die Murmeln auch unten an ;-).

Murmelbahn_1                         Murmelbahn_2                        Murmelbahn_3

 

Im Jahrgang 4 beschäftige man sich mit dem Programmieren und Codieren. Die Mädchen und Jungen entwarfen Spielpläne für die BeeBots, programmierten Befehlsketten für die Bienen-Roboter und gestalteten ein eigenes Spiel mit dem Programmierprogramm Scratch. Zum Themenbereich gehörten auch Stationen mit Knobelaufgaben, Problemlösungen, Rasterbilder und Geheimsprachen sowie die Sicherheit von Passwörtern.

Beebot_am_Start  Beebots_on_tour  Plan_fuer_Beebots

Beebot_Plan_Zoo.JPG    Geheimschrift     Problem_loesen

                                                                        Foto: R. Baum

 Video_Beebot_Versuche.mp4

 

Für einen gelungenen und spannenden Abschluss unserer MINT-Projekttage sorgte Joachim Hecker mit seiner Science Show. Der Ingenieur und Wissenschaftsjournalist brachte die Schülerinnen und Schüler mit zahlreichen Experimenten und naturwissenschaftlichen Phänomenen zum Staunen. "Das, was aussieht wie Zauberei, ist logisch erklärbar und reine Wissenschaft", betont Hecker. Es ist ihm ein Herzenswunsch, das Interesse an Wissenschaft und Technik bei den Kindern zu wecken. 

Möglich wurde die Experimetiershow durch eine großzügige Spende der Stiftung Sonnenblume. Die Josefschule sagt "Herzlichen Dank"!

Heckers_brennendes_Buch.JPG         Stetoskop_und_Keks.JPG         Strom_leiten.JPG         fertiger_Kunstschnee.JPG

                                       Foto: R. Baum                                                     Foto: R. Baum                                                     Foto: R. Baum                                                    Foto: R. Baum

                Kunstschnee_3             Stetoskop_1            Frosch_3  

 

 Video_Stromfluss.mp4

 

 

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Wir wollen Frieden für alle!  

Die Josefschule hat am 21.03. eine Friedensaktion gestartet.

Alle Schülerinnen und Schüler und ihre Lehrkräfte haben sich auf dem Schulhof versammelt,

um ein Zeichen für den Frieden in der Ukraine und auf der ganzen Welt zu setzen.

Die Kinder hatten sich im Unterricht mit dem Thema beschäftigt und ihre "Friedensbotschaften" auf vielfältige und kreative

Weise gestaltet. Außerdem wurden Friedenslieder gesungen und getanzt.

Im Rahmen unserer Friedensaktion wurden auch Spenden gesammelt - die beachtliche Summe von 1.560 € wird den geflüchteten Kindern in unserer Gemeinde zugute kommen.

Ein herzliches DANKESCHÖN an alle Spenderinnen und Spender!

 

Menschenkette

Friedensaktion in bewegten Bildern:

https://youtu.be/TWeU1sOc0Nw
 


 

 

STERNTALER Aktion

In der Adventszeit haben wir das Märchen "Die Sterntaler" gehört und selbst STERNTALER für unsere "guten Taten" gesammelt: 

Wir haben anderen Kindern geholfen, geteilt, getröstet, der Oma beim Einkaufen geholfen, anderen eine Freude bereitet und und und ....

 

                                                                Sterntaler_Josefschule

 

 

Es war einmal....

Heute war die Märchenerzählerin Michaela Brinkmeier bei uns zu Gast. Unsere Schulsozialarbeiterin Frau Gün hatte die Idee gehabt, den Kindern der 1. und 2. Klassen mit einer Märchenstunde die Vorweihnachtszeit zu "versüßen".  Frau Gün hat sich ebenfalls um die Finanzierung gekümmert. Gemeinsam mit Frau Brinkmeier gestaltete sie den Austausch in den Klassen. 

Mitgebracht hatte die Märchenerzählerin drei kurzweilige Märchen aus verschiedenen Ländern, denen die Erst- und Zweitklässler gebannt lauschten. Im anschließenden Unterrichtsgespräch konnten die jungen Zuhörer:innen eigene Ideen einbringen und von ihren Erfahrungen hinsichtlich der Märcheninhalte berichten. Ein weiterer Höhepunkt war sicherlich auch das große, unbekannte Instrument, das so herrlich "märchenhaft" klingt.... Frau Brinkmeier hatte ihre Harfe dabei, deren Klänge die Märchenerzählungen jeweils abrundeten.

 

 

Maerchenerzaehlerin_1        Maerchenerzaehlerin_2         Maerchenerzaehlerin_3

 

Vielen Dank an Frau Gün und Frau Brinkmeier für diesen schönen Ausflug in die Märchenwelt! 

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

"Sei gegrüßt, lieber Nikolaus!"

 

Und es gibt ihn doch....

Am 3. und 6. Dezember hat der Nikolaus die Josefschülerinnen und -schüler besucht.

Er dankte den Kindern für ihre "guten Taten" und ihre Unterstützung der Aktion Kleiner Prinz.

Natürlich hatte er auch etwas im Gepäck.... leckere Schoko-Schneemänner!

 

 

Foto_Nikolaus

                                                                                                                                                                                           Foto: Reyna Baum

 

Wir danken dir sehr herzlich, lieber Nikolaus, und freuen uns schon auf deinen nächsten Besuch!

Unser Dank gilt selbstverständlich auch dem Förderverein der Josefschule sowie dem Rewe-Markt, die den Nikolaus so tatkräftig unterstützt haben ;-).

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

"Probier‘s mal...Blockflöte“ in Herzebrock-Clarholz ab Februar 2022 für Kinder im Vorschul- und Grundschulalter

 

 Herzebrock_Blockfloete_Probiers_mal_Kurse_Jirku_2_2022__2_.pdf

 

Kinder aus finanziell benachteiligten Familien können bis zu 100 % Sozialermäßigung erhalten.

 

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Aktion "Kleiner Prinz"

Auch in diesem Jahr haben wieder viele Familien liebevolle Päckchen für Kinder in Rumänien gepackt.

Das finden wir großartig!

Die Jungen und Mädchen werden sich bestimmt riesig über die Geschenke freuen.

Herzlichen Dank!

 

     kleiner_Prinz   Kleiner_Prinz_2a  

   

      Kleiner_Prinz            

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

BEE BOTS- Projekttage

Wir freuen uns, dass die gemeinnützige Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ bei uns zu Besuch ist und mit unseren Schüler: innen klassenweise Workshops mit unseren von unserem Förderverein gesponsorten BEE BOTS veranstaltet.

Die Stiftung engagiert sich für gute frühe Bildung in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) – mit dem Ziel, Mädchen und Jungen stark für die Zukunft zu machen und zu nachhaltigem Handeln zu befähigen. Gemeinsam mit ihren Netzwerkpartnern vor Ort bietet die Stiftung bundesweit ein Bildungsprogramm an, das pädagogische Fach- und Lehrkräfte dabei unterstützt, Kinder im Kita- und Grundschulalter qualifiziert beim Entdecken, Forschen und Lernen zu begleiten. Das „Haus der kleinen Forscher“ verbessert Bildungschancen, fördert Interesse am MINTBereich und professionalisiert dafür pädagogisches Personal. Partner der Stiftung sind die Helmholtz-Gemeinschaft, die Siemens Stiftung, die Dietmar Hopp Stiftung und die Deutsche Telekom Stiftung. Gefördert wird sie vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.

2021_Bee_Bots_1a_12021_Bee_Bots_1a_22021_Bee_Bots_1a_32021_Bee_Bots_1a_52021_Bee_Bots_1a_4

Hier versuchen unsere Erstklässler ihre BEE BOTS so zu programmieren , dass sie beispielsweise Ihren Weg von Deutschland nach Südafrika finden. Ob es geklappt hat - fragen Sie Ihre Kinder.

***************************************************************

  

2021_Praesent

 

 

 

 

    ganz ganz lieben Dank!

 

 

 

 

 

***************************************************************

WELTTAG DES BUCHES- "Ich schenk dir eine Geschichte"

Seit 1997 geben die Stiftung Lesen und der cbj-Verlag jedes Jahr zum Welttag des Buches einen neuen Titel der Buch-Reihe "Ich schenk dir eine Geschichte" heraus. Die Bücher werden eigens zu diesem Zweck von bekannten Kinderbuchautoren geschrieben und richten sich inhaltlich an der Lebenswelt der Zielgruppe aus. So begegnen den kleinen Lesern zwischen 9 und 11 Jahren so manch abenteuerliche Begebenheiten, fantastische Welten oder spannend-realistische Geschichten.
Mit dem Welttagsbuch „Ich schenk dir eine Geschichte“ soll den Schülerinnen und Schülern der 4. und 5. Klassen Spaß am Lesen vermittelt werden. Den großartigen Erfolg verdankt die Aktion vor allem den zahlreichen Buchhändlern, die das Buch zum Selbstkostenpreis erwerben, um es den Schülerinnen und Schülern zu schenken.
In diesem Jahr durften sich unsere Viertklässler über die Abenteuergeschichte „Biber undercover“ freuen. In dem Buch geht es um die Freunde Selma und Tobi, die nachmittags im Chemieraum ihrer Schule experimentieren. Als es dort zu einer Explosion kommt, erwacht der ausgestopfte Biber in der alten Vitrine zum Leben. Felix hat seit seiner Präparation hundert Jahre verschlafen und nun schreckliches Heimweh. Für Tobi und Selma steht fest: Sie bringen den kleinen Nager zurück zu seinem See – großes Biberehrenwort!
Unsere Viertklässler sagen DANKE für das tolle Buchgeschenk!
 
In Anlehnung an den Welttag des Buches haben die Kinder der Klasse 4 b im Distanzlernen „Bücher - Eulen“ gestaltet.


2021_Buchprojekt_4b_32021_Buchprojekt_4b_12021_Buchprojekt_4b_2

**************************************************************

DER FRÜHLING KEHRT EIN

Auch im Distanzlernen wird der Frühling zum Thema in dem 1. Klassen gemacht.
Im Sachunterricht lernen die Kinder alles über die Tulpe.
In Kunst werden Tulpen gefaltet.
Damit wurden die Mütter am Muttertag überrascht.

2021_Fruehling_1a_22021_Fruehling_1a_32021_Fruehling_1a_1

****************************************************************************

JOSEFSCHULE GOES DIGITAL !

Endlich ist es soweit. Mit Legamaster (digitale Tafel), IServ (Lernmanagementsystem) und IPads (in naher Zukunft für alle) in halber Klassenstärke sind wir nun ausgestattet, um die ersten Schritte in die digitale Zukunft ihrer Kinder zu begleiten!

IservAnja1

***********************************************************************************

BASTELN FÜR OSTERN-FRÜHLINGSDEKO VON DER KLASSE 1A

2021_Ostern_1a_12021_Ostern_1a_22021_Ostern_1a_3

Unsere Klasse 1a war heute morgen fleißig!

 

****************************************************************************************************************

WARNWESTEN FÜR UNSERE ERSTKLÄSSLER 

Heute konnten wir  jedem unserer Erstklässler kostenlos eine Warnweste überreichen! Unser Förderverein konnte das Herzebrocker            Autohaus Baum für das Sponsoring gewinnen. Die leuchtend gelben Westen sollen besonders den sicheren Schulweg unserer Erstklässler zur dunklen Jahreszeit gewährleisten.

2020_Uebergabe_Warnweste

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

****************************************************************************************************************

RUND UM DIE KNOLLE

Nachdem sich die Kinder der zweiten Klassen intensiv im Sachunterricht mit dem Thema "Kartoffeln" auseineinandergesetzt haben, fuhren sie zum Herzebrocker Kartoffelhof Wöstmann um selber Kartoffeln zu ernten.

2020_Hof_Woestmann_Klassen_2_12020_Hof_Woestmann_Klassen_2_22020_Hof_Woestmann_Klassen_2_3


Wir danken der Familie Wöstmann sehr herzlich, dass wir jedes Jahr mit unseren zweiten Klassen zu ihnen kommen dürfen!

****************************************************************************************************************

ADAC Jugendfahrradturnier

Eigentlich hätte unser ADAC Jugendfahrradturnier im März stattgefunden- musste jedoch corona-bedingt abgesagt werden. Umso mehr freuen wir uns, dass uns der ADAC einen neuen Termin am 31. August 2020 anbieten konnte. Somit haben die beiden Sachunterrichtslehrerinnen unserer 4. Klassen mit dem Übungsprogramm des ADAC für junge Radfahrer trainiert und intensiv geübt, um sich so gut wie möglich auf die Teilnahme am Straßenverkehr vorzubereiten. Schwierige Situationen auf der Straße wurden im Übungsparcours z.B. mit dem Schrägbrett, dem Steg, dem Slalom, dem Kreisel und dem Bremstest trainiert, um sicherheitsrelevante Verhaltensweisen als Voraussetzung für die im März 2021 sattfindende Radfahrausbildung und Prüfung grundzulegen. Dies halten die beiden Sachunterrichtslehrerinnen für unverzichtbar, damit die Schüler zu sicheren Teilnehmern im Straßenverkehr werden können. Darum hat die Teilnahme an dem ADAC Training bereits langjährige Tradition an der Josefschule. Schon um 7.30 Uhr bauten die beiden angereisten ADAC Experten den Übungsparcours auf dem Schulhof auf. Nacheinander absolvierten die Kinder die Übungen. Die ADAC-Experten lobten das disziplinierte Verhalten der Kinder und die sehr gute Vorbereitung der Kinder durch die Schule. Auch der Zustand und die Verkehrssicherheit der Fahrräder wurden als durchweg gut eingestuft.

Ein herzliches Dankeschön geht an den Förderverein für die Übernahme der Kosten!
 

****************************************************************************************************************

 

DAS MUFFELTIER UND WEIHNACHTEN

Am 18.12.2019 wurde unter der Leitung von Frau Kraska das Theaterstück "Das Muffeltier und Weihnachten" für alle Interessierten uraufgeführt.

2019_Muffeltier 

Der Nikolaus hat auf seinem Flug zu den Kindern einige Geschenke verloren. Diese sind ausgerechnet 

beim Muffeltier gelandet! Der freut sich überhaupt nicht über diesen unverhofften Besuch und muffelt

das Hühnchen, den Drachen, die Fee, den Ritter, den Hasen und die Prinzessin an, bis er merkt, dass Zuneigung

und Geschenke doch ganz schön sein können! Ob die Kinder doch noch ihre Geschenke erhalten, wird an dieser Stelle

nicht verraten ....

 

Wir danken den Schülern aus der Theater AG und vor allem Frau Kraska für das

Schreiben sowie der Durchführung des Theaterstückes!

 

Am 19. Dezember 2019 wurde das Stück allen Schülern unserer Josefschule gezeigt!

2019_Muffeltier-22019_Muffeltier-32019_Muffeltier-4

*